SAFRANAISE, the easy way

Soße für 2-3 Portionen:

  • ½ TL               Safran
  • 1EL                 griechischer Joghurt
  • 1                     Eigelb
  • 1-2 EL             Zitronensaft
  • 1TL                 Honig
  • 1EL                 Butter
  • 2-3EL              Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Am besten ist es, wenn alle Zutaten Zimmertemperatur haben.
Gegen Ende der Spargelkoch,-brat- oder –grillzeit bereitet Ihr die Safranaise zu, damit diese lauwarm über den Spargel kommt.
Den Safran mörsern und im Zitronensaft auflösen. Das Eigelb, den Joghurt, den Zitronensaft, den Honig und Salz mit dem Stabmixer gut durchmixen.
Die Butter bei kleiner Temperatur zerlassen. Wenn sie geschmolzen ist, vom Herd nehmen und das Olivenöl dazugeben.
Das Butter/ÖL-Gemisch langsam zu den anderen Zutaten geben und währenddessen mixen. Bis eine dünncremige Soße entsteht.

Je nach Geschmack, kann man noch mehr Zitrone oder Olivenöl zugeben.
Dann über den heißen Spargel geben und sofort servieren.

Dazu passt perfekt ein Carpaccio aus Bresaola oder Coppa. Und wer will kann noch dünn Parmesan darüber hobeln.