Zitronige Safranspaghetti

Dieses Pastagericht schmeckt nach Sommer, Sonne und Leichtigkeit!

Der „König der Gewürze“ macht hier seinem Namen alle Ehre, denn trotz seiner Einfachheit ist dieser Nudelteller etwas ganz Besonderes; nicht zuletzt wegen des edlen Safrans.
Dazu passt ein eisgekühlter Weißwein, dann ist das kurze Glück perfekt!

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g               Spaghetti
  • 25g                 Butter
  • 3EL                 Olivenöl
  • 1/2TL             Safran
  • 3EL                Sahne
  • Abrieb von ½ Zitrone
  • Saft von ½ Zitrone
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Die Nudeln in sprudelndem Salzwasser kochen. Den Safran fein mörsern, im Zitronensaft auflösen und kurz stehen lassen. Den Parmesan fein reiben.
Dann das ÖL, die Butter, den Zitronensaft und –abrieb in einer Pfanne erhitzen; 2 min vor Ende der auf der Packung angegebenen Garzeit die Nudeln aus dem Wasser nehmen und mit 5 EL des Nudelwassers in die Pfanne geben und mit den anderen Zutaten fertigkochen. Zum Schluss salzen und pfeffern und die Sahne und etwas geriebenen Parmesan dazugeben, damit sich alles schön miteinander verbindet.

Auf Teller anrichten und sofort servieren.
Der Sommer kann kommen!